Erst kommt der Sonnenkäferpapa…

Samstagabend und sage und schreibe 15 Tage !!! nach meinem letzten Beitrag ein großes Hallo an Euch. Hier geht es immer noch ganz nach dem Willen unserer kleinen Prinzessin, die, nachdem sie sich anfangs so beeilt hat, nun so gar keine Anstalten mehr macht zu kommen. Sie dreht und wendet sich fröhlich umher, sodass Fynn seine helle Freude mit den Megabeulen auf meinem Bauch hat. 🙂

Nun versuche ich also mir ein bisschen die Zeit zu vertreiben, indem ich versuche endlich mal wieder einen Beitrag zu schreiben, auch wenn es nur mit dem Handy ist.

Zu zeigen habe ich euch heute eine süße Basic-Jacke, die ich nun wieder hervorgeholt habe, um sie im Schrank der Mini-Maus bereitzuhängen. Ich habe sie damals für Fynn gestrickt. Es war mit eines meiner ersten Strickprojekte, mit denen ich wieder angefangen hatte.

DSC_0086

Ein schlichtes und hübsches Design in der Nadelstärke 3 und 3,5 gearbeitet, für das ich 4 Knäuel Schöller und Stahl Baby Merino in der Farbe Beige 3945 benötigt habe.

Die Anleitung ist aus einem Buch, dass ich euch gleich in einem Rutsch vorstellen möchte:

Bezaubernde Babymaschen von Sonia und Frédéric Lucano.

DSC_0037

Das war mit eines der ersten Bücher zum Thema Stricken für Babys, das ich mir 2013 kaufte, als ich mit Fynn schwanger war. Damals war es auch eines der Wenigen, die so im Buchladen rumstanden, denn 2013 war dieser DIY-Hype und gerade Stricken und Häkeln noch nicht so da.

Insgesamt bringt es dieses Werk auf ca. 140 Seiten, auf denen in etwa 50 verschiedene Anleitungen für Kinder von 0-24 Monaten präsentiert werden. Ich finde das für 14,99€ wirklich sehr bemerkenswert, wenngleich ich bemängeln muss, dass das Buch gerade für Anfänger recht verwirrend sein kann.

Die Modelle selbst sind mit viel Liebe in Szene gesetzt und hübsch fotografiert. Schade finde ich die etwas eintönige Farbgestaltung und problematisch, dass zwar auf den letzten Seiten die genauen verwendeten Garne angegeben werden, diese aber in Deutschland extrem schwer erhältlich sind und in den Anleitungen selber, die sehr spartanisch gehalten sind, lediglich die empfohlene Wollzusammensetzung, die zu verwendende Nadelgröße, sowie eine Maschenprobe angegeben sind. Es wird kein Verhältnis Lauflänge/Gewicht angegeben und gerade für Erstlingsmamas, die gerade das Stricken für sich entdecken wollen, ist es da schon eine Herausforderung das passende Garn zu finden. Auch die Gestaltung der Anleitungen ist etwas gewöhnungsbedürftig. Außerdem fehlen mir immer wieder die Angaben zu den Maßen des fertigen Stücks. Dabei ist noch schwieriger, dass bei den Größenangaben lediglich eine Altersangabe des Kindes steht und keine Konfektionsgröße. Da aber jedes Kind unterschiedlich ist, wird es hier auch schon wieder ein bisschen tricky.

So stellte sich damals der Spaß an diesem Buch bei mir erst nach und nach ein. Mittlerweile hingegen nutze ich es gern, gerade weil unsere Maus ja noch nicht da ist und ich mir dann bei sowas immer denke: „Irgendwann wird es ihr dann schon passen!“ 😉

DSC_0084

Nun aber zurück zu der Jacke: Als ich mit dem Strickstück fertig und auf der Suche nach Knöpfen war, hatte ich einen mega Kinderlied-Ohrwurm.

Erst kommt der Sonnenkäferpapa,
Dann kommt die Sonnenkäfermama.
Und hinterdrein, ganz klitzeklein
Die Sonnenkäferkinderlein.
Und hinterdrein, ganz klitzeklein,
Die Sonnenkäferkinderlein.

Sie haben rote Röckchen an
Mit kleinen schwarzen Pünktchen dran.
So machen sie den Sonntagsgang
Auf unsrer Gartenbank entlang.
So machen sie den Sonntagsgang
Auf unsrer Gartenbank entlang.

https://www.heilpaedagogik-info.de/tierlieder/879-erst-kommt-der-sonnenkaeferpapa.html

Da passte es dann perfekt, dass ich diese niedlichen Marienkäferknöpfe gefunden habe, die Matthes dann auch gleich angenäht hat. Ähnliche bekommt ihr hier.

DSC_0087

Soweit nun erstmal von uns…wir gehen mal weiter warten…

Liebe Grüße

Christine

Stricklust, Crealopee

Tigermäßig!

Bei uns geht es nach dem „affengeilen“ Still-Tuch von Annas – Country tierisch weiter. Unsere kleine Kämpferin hält jetzt schon seit einigen Tagen Geburtswehen aus, ohne dass sich wirklich was tun würde. Und sie ist trotzdem noch ausgeglichen und ruhig. Obwohl Mäusi noch 9 Tage Zeit hat, wenn es nach dem rein rechnerischen geht, sieht mein körper das wohl anders 🙂 oder zumindest teilweise 🙂

Also steht das Wochenende nun ärztlich verordnet ganz im Sinne von wehenbegünstigenden Maßnahmen. Immer her mit euren Vorschlägen …

Ich hingegen fühle mich trotz mit den Wehen einhergehendem signifikanten Bluthochdruck und einem abwechselnden Gefühl von völlig erschöpft auf der einen Seite und super gummigutgelaunt auf der anderen Seite, noch gar nicht nach „es geht jetzt wirklich los“, aber was nicht ist kann ja noch werden und alles ist im Lot 🙂

Die eigentlichen Kräfte muss ja unsere Tigerlily aushalten und daher ist das Grund genug euch heute unseren tigermäßigen Mickey samt Knotenmütze von Klimperklein zu zeigen.

DSC_0044DSC_0037

Schon 2014 haben Matthes und ich diesen Tigerjersey auf dem Stoffmarkt in Neuwied entdeckt und ihn für Fynn mitgenommen, aber irgendwie kam er dann nie zum Einsatz. Das Freebook Mickey von LeKimi dagegen lieferte uns jetzt die perfekte Basis. Genau das Richtige für unsere Maus, denn bei diesem Sommer weiß man als abermals werdende Mama eigentlich so gar nicht, was genau man eigentlich nähen soll. 🙂 All over war uns das Muster dann aber doch zu viel, sodass wir es mit rotem Jersey kombiniert haben und noch einen Plott und eine Schleife hinzugefügt haben. Das Ergebnis finde ich klasse ❤

DSC_0039DSC_0036DSC_0038

Die Knotenmütze aus dem Buch Nähen mit Jersey kinderleicht war perfekt für den übriggebliebenen Stoffrest und so hatten wir dann auch gleich die passende Kopfbedeckung fertig.  Das Buch von Pauline Dohmen enthält mehrere Mützenvarianten, eine habe ich euch hier schon vorgestellt. Es enthält so viele tolle Schnittmuster. Ich schreibe euch zeitnah mal eine Buchvorstellung.

DSC_0007

Ich finde dieses Set steht Peterle auch wieder ganz ausgezeichnet und vllt. kann die Bauchprinzessin es ja nun endlich bald selber anziehen bzw. es sich von Fynn anziehen lassen. Der übt nämlich schon ganz fleißig und kann sein Schwesterlein kaum noch erwarten.

DSC_0010

Ich trinke jetzt noch einen Himbeerblättertee und lasse euch liebe Grüße da

Christine

 

Die Affen sind los….

auf meinem Still-Tuch von Annas-Country.

Nach dem Mama-Shirt und dem Still-Loop, die es sowohl einzeln unter diesen Links

http://de.dawanda.com/product/101431567-e-bookanleitung-still-schal

http://de.dawanda.com/product/101430663-e-bookanleitung-mutti-shirt-xs-xxl

oder als Kombi-Ebook unter diesem Link gibt:

http://de.dawanda.com/product/101431319-e-bookanleitung-mutti-shirt-stillschal

komplettiert Anna-Lena diese Reihe mit einem Freebook zu einem Still-Tuch. Mit verstellbaren Trägern und drei Größenvarianten, sowie Vorlagen zur Verschönerung durch Applizieren oder zum modifizieren mit Taschen für die Stilleinlagen, kann man sich so ein individuelles Tuch ganz nach dem eigenen Geschmack gestalten.

Ich habe mich für die kleinste Größe entschieden und als Verschluss mehrere KamSnaps genutzt.

DSC_0021

DSC_0020DSC_0015

In meinem Nadeline-Adventskalender von 2015 war ein relativ großes Stück von diesem Baumwollstoff mit den Affen enthalten und da das Still-Tuch ja meine Maus vor neugierigen Blicken beim Trinken schützen soll, fand ich so ein kindliches Design durchaus passend. In Verbindung mit den Grüntönen wird es zudem nicht zu unruhig. 🙂

DSC_0014

Gerade im Juli und August kann der Loop ja mal ein bisschen zu viel an Kleidung sein und da ist so ein zusammenfaltbares Tuch, das in jede Tasche passt genau die richtige Alternative. Matthes und Ich spielen noch mit dem Gedanken eine passende Tasche dazu zu nähen. Ich halte euch dahingehend auf dem Laufenden.

Das Freebook bekommt ihr hier:

http://www.makerist.de/patterns/freebook-naehanleitung-still-tuch

Ich wünsche euch noch einen schönen Mittwoch.

Liebe Grüße

Christine

MeMadeMittwoch, Zeigt Neues

Alle meine Farben

Noch ein kleines, zuckersüßes Stück wandert heute in den Kleiderschrank unserer Prinzessin.

Schon im April habe ich zu meinem Geburtstag von der Patentante der kleinen Maus in Spe, ein traumhaftes 100g Knäuel mit dem verheißungsvollen Namen „Wolkenspiel“  bekommen. 80% Schurwolle und 20% Polyamid versponnen zu einer High Twist Sockenwolle de luxe mit einer Lauflänge von 400m, liebevoll von Hand gefärbt in der Farbe „Knallbonbon pink“ von der Wollkatze.

DSC_0004

Sowas hatte ich noch nicht im Wollsortiment und machte mich noch am selben Abend auf die Suche nach einer geeigneten Strickanleitung. Es sollte etwas in einer kleinen Größe sein, damit die 100g reichen würden, ein schlichtes Design, damit die Farben zur Geltung kommen konnten und etwas, dass man zu vielen Gelegenheiten tragen kann.

DSC_0024

Fündig geworden bin ich in einem ganz tollen Buch, dass ich euch hier schon vorgstellt habe.

DSC_0075

Das Mama-Baby-Strickbuch aus dem Verlag Edition Michael Fischer enthält die Anleitung zu einer bezaubernden Erstlingswickeljacke mit niedlichen Details. Das war perfekt.

DSC_0026DSC_0027DSC_0023

Mit einer 3er Nadel in einem kraus rechts gestrickten Raglanmuster sieht man wirklich die ganze Palette der Farben aus diesem bezaubernden Knäuel. Daher haben wir uns auch für ganz schlichte Holzknöpfe entschieden, um das genau so wirken zu lassen.

DSC_0028DSC_0030

DSC_0025

Diese Jacke sieht einfach zuckersüß aus und ist megaflauschig. Unsere Maus wird sie lieben.

Liebe Grüße

Christine

Kiddikram, Pamelopee, Creadienstag, DienstagsDinge, Handmade on Tuesday, StrickLust, HäkelLine

 

Das Löwenzahn-Latzkleid

Einmal nachladen bitte: Wie versprochen folgt nun auf unsere Ninja-Löwenzahn-Latzhose von Firlefanz die Latzkleid – Version für meine Bauchprinzessin.

DSC_0015

Da ich das Kleidchen in Größe 50 genäht habe, folgt vllt noch eine schmale Hose für drunter, damit der Windelpopo dann gut verpackt ist. Auch diese Möglichkeit bietet das Ebook von der lieben Kristina.

Hier nochmal die Links:

Trägerkleid:

http://de.dawanda.com/product/102830063-loewenzahn-e-book-erweiterung-traegerkleid

Latzhose:

http://de.dawanda.com/product/102760931-ebook-loewenzahn-kuschelhose-strampler-latzhose

Kombi-Ebook:

http://de.dawanda.com/product/102830363-loewenzahn-kombi-e-book-kuschelhose-traegerkleid

Und nun folgen noch einige Bilder, denn so viel mehr will ich heute gar nicht schreiben, als: ICH WILL DER MAUS DAS KLEID ANZIEHEN!!!! ❤

DSC_0016DSC_0013DSC_0012DSC_0011DSC_0010

Liebe Grüße

Christine

 

Hallo Sonne!

Jaaaaaa, die Sonne lässt sich blicken und es ist einfach nur herrlich mit dem kleinen Schatz unter den Bäumen auf der Wiese zu spielen und zu sehen, wie er sich tapfer den Berg hochkämpft mit seinem neuen, ersten, ganz richtigen Laufrad. Fynn ist soooo stolz. Obwohl ich gerne das blaue Puky gehabt hätte, wollte Fynn unbedingt die rote Version des Puky und da unser Schatz der Mitte Juli gerade mal 28 Monate zählt ja nunmal der Fahrer sein wird, darf er auch die Farbe auswählen. Überhaupt ist er da sehr bestimmt und willensstark mittlerweile in seinem eigenen Geschmack, was sich gerade in der Jungenkleidung, die ich euch die nächsten Wochen vorstellen werde, niederschlägt, denn was Stoffshopping angeht, hat Junior mittlerweile den Bogen raus und so gibt es dann auch alsbald hier braunen und grauen Stoff mit beispielsweise Baggern und Betonmischern, oder eben auch Feuerwehrautos und Schiffe zu sehen. Es wird abwechslungsreich.

Einen Vorteil hat das Ganze aber gerade bei Mützen 🙂 Vernäht man den absoluten Lieblingsstoff, bleiben die Dinger sogar auf dem Kopf 😉

Für den Kindergarten und auch für unterwegs suchte ich ein Schnittmuster für eine ganz leichte Kappe aus Baumwolle, die sich so klein zusammenfalten lässt, dass sie sogar auf dem Spielplatz einfach so in Mamas Hosentasche Platz findet, wenn sie mal nicht gebraucht wird. Die Kappe, die ich nähen wollte, sollte vor Sonne schützen, ohne dabei zusätzlich Wärme zu spenden.

DSC_0091

Und ich bin tatsächlich fündig geworden, sogar noch bei einem Freebook! Die Kappe unGeschützt von Mavibri ist es gworden. Genäht aus Resten dieses Traktorstoffes den ich schon hierhier und hier verarbeitet habe, in Kombination mit Resten aus diesem Baumwollstoff und einem kleinen Stück türkisem Bündchen. DSC_0078

Fynn liebt diese Mütze gerade, wenn es wirklich warm ist und es darum geht vorallem die Augen vor zu viel Sonne zu schützen. Und sie bleibt auf dem Kopf. Immerhin sind ja sogar Hühner drauf!!! Wie toll ist das denn bitte?

In diesem Sinne, werden wir unsere „unGeschützt“ jetzt noch etwas draußen ausführen.

Ganz liebe Grüße

Christine

Freude und was Neues :-)

Guten Abend an Euch,

DSC_0005

Ich habe euch etwas Neues mitgebracht und da ich dieses Mal für einen kleinen Bauchzwerg in Größe 62 genäht habe, musste auch hier Peterle mal wieder als Modell herhalten.

Wieder einmal durfte ich für die liebe Kristina von Firlefanz probenähen. Und es war der Hammer. Schon als ich den Aufruf sah, war ich von dieser Latzhose mit dem süßen Namen „Löwenzahn“ total angetan, denn die Knopflösung gefiel mir so gut und auch die verschiedenen Taschenmöglichkeiten ❤

Was für ein Glück für mich, dass ich dann auch dabeisein durfte.

Die erste Variante von vielen, die ich genäht habe, war Teil eines kleinen Experiments. Auf Facebook in einer dieser Nähgruppen rief vor kurzer Zeit Isabell von Nähatelier Kremtz-Kreativ zu einer kleinen Tauschaktion auf. Alle die Interesse hatten, konnten sich melden und dann wurden je nach Alter und Kleidergröße der Kinder Zweiergruppen gebildet. Man einigte sich auf eine bestimmte Anzahl und einen Wert der selbstgenähten Stücke und schon konnte man kreativ werden.

DSC_0001

Heute war es dann endlich soweit und Isabell und Ich hielten jeweils das Paket der anderen in den Händen. Aufgeregt und zusammen mit Fynn machten wir uns zeitgleich ans Auspacken. Ich hatte in Größe 62 für Isabells Bauchzwerg genäht und sie im Gegenzug für meine Bauchprinzessin.

13626491_1015209331893560_7732205408150848133_n

Es sollten ein Kleidungsstück und 3 Überraschungen versendet werden und auf dem Foto oben seht ihr die tollen Dinge, die mein liebevoll gepacktes Paket von Isabell enthielt.

Meine Überraschungen stelle ich euch ein anderes Mal vor, denn heute geht es ja hauptsächlich um den Löwenzahn.

Das Schnittmuster gibt es bei Dawanda unter dem folgenden Link:

http://de.dawanda.com/product/102760931-ebook-loewenzahn-kuschelhose-strampler-latzhose

Ihr könnt die Größen 44! – 116 in verschiedenen Varianten nähen. Das Ebook enthält eine Variante in jeweils lang und kurz mit Bündchen oder eben Gummizug, unterschiedlichen Taschenvarianten für die Brust aber auch die Seite, eine Knopfleiste im Schritt für Wickelkinder … und zusätzlich erscheint zeitnah (heute abend noch oder morgen) ein Latzkleidvariante, die ihr euch dann auch einzeln oder als Kombi mit der Hose sichern könnt. Bis Sonntagabend profitiert ihr obendrein noch von einem Einführungsrabatt über 15%. Wenn das mal nichts ist!

DSC_0013

Den Jersey erhaltet ihr hier. Ich finde den in Kombination mit Blau und Weiß richtig cool und hoffe, dass er in Form des Löwenzahns oft zum Einsatz kommt.

Ich widme mich mal jetzt unserem Abendprogramm und sage tschüss, liebe Grüße und bis zum nächsten Mal.

Christine

Kiddikram, Crealopee, Made4Boys, Für Söhne und Kerle