Die Eiskönigin geht immer!

Zumindest wenn es nach Fynn geht. Neben seinem geliebten „Lightning McQueen“, der tatsächlich noch einen Tick höher im Kurs steht, darf es eben auch die Eiskönigin sein.

Wir gucken hier zuhause sehr sehr wenig Fernsehen mit den Kindern, denn bei uns ist eigentlich bei jedem Wetter Draußen – Zeit. Wenn wir dann aber nach einem langen Tag uns mal aufs Sofa kuscheln oder nach dem Baden noch ein bisschen im Bademantel rumsitzen, dann guckt Fynn entweder McQueen und Hook oder Anna und Elsa. Dazwischen gibt es eigentlich nichts. Vllt noch den Feuerwehrmann Sam.

Als wir also im örtlichen Stoffladen diese Baumwolle – Meterware entdeckten, wollte Fynn sie unbedingt haben. Und ich bin da sehr konsequent, wenn es darum geht, dass er sich den Stoff selbst aussuchen soll.

DSC_0013

Aus diesem dunkelblauen Stoff mit seinen Lieblingsfiguren drauf, habe ich ihm eine kleine Tasche für Wechselkleidung genäht, die er im Kindergarten liegen hat.

Die Tasche ist gefüttert und mit einem kleinen Fach aus festerer Klarsichtfolie benäht, sodass man dort den Namen oder eben ein Bild etc. einlegen kann, das fand ich ganz prakisch. Außerdem habe ich über den Rand des Faches für die Optik noch ein bisschen Zackenlitze und einen Schneeflockenknopf geklebt 🙂 So passt alles zusammen.

Das Schnittmuster findet ihr in  diesem Buch, neben vielen tollen weiteren Ideen. Ich habe euch daraus auch schon Fynns Umhängetasche gezeigt 🙂 und kann euch dieses Buch wirklich für Taschen aller Art ans Herz legen.

Zum Beispiel habe ich ebenfalls aus diesem Buch und den Resten des Stoffes von der Tasche für Wechselkleidung noch ein kleines Stiftemäppchen genäht, dass immer ein treuer Begleiter ist, denn der Fynibär malt sehr gerne und so sind die wichtigsten Malutensilien auch unterwegs dabei 🙂

Die Anleitungen sind vielfältig und leicht verständlich. Hat jemand von euch schon was aus diesem Buch gezaubert? Immer mal her damit! Ich bin neugierig 🙂

Jetzt aber erstmal Bildchen. Habt´s fein. Eure Christine

DSC_0014DSC_0009DSC_0013DSC_0007DSC_0012DSC_0006DSC_0004DSC_0010DSC_0005DSC_0011

Bunte Klecks-Vielfalt*

Einen wunderschönen Abend ihr Lieben.  🙂

Gestern noch geteasert und heute schon sind sie da – die Tier-Kleckse von Kleiner Polli-Klecks.

DSC_0025.JPG

Ich war sooo begeistert, was alles in der Probegruppe an tollen Projekten rausgehauen wurde. Diese Verwendungsvielfalt hatte ich mir am Anfang gar nicht vorstellen. Egal ob ein Memory, Kissen, oder Short-Applikationen mit 3D-Effekten – alles wurde wunderbar umgesetzt.

Als ich den Hahn aus dem Bauernhof-Set gesehen habe, war mir sofort klar: DEN BRAUCHT FYNN!!!! Sein allererstes Wort war neben Mama und Papa „KIKERIKI“. Und da er zusätzlich auch noch  ein sehr aufopferungsvoller Puppenpapi geworden ist, kam uns die Idee mit der Bettwäsche.

So ist der kleine Wurm auch abends, wenn er in Fynns Motorhaube schläft, schön warm eingepackt. (Das Bett haben wir übrigens auch selber gebaut.) -> vielleicht mache ich dazu auch einen Blogeintrag.

Ihr seht also, dass die kleinen, super schnellen, sehr vielfältigen Plotter- und Applikationsvorlagen euch jede Menge Möglichkeiten bieten.

Es gibt 3 Sets mit je 6 Tierchen zu diesen Themen:

• „Bauernhof“ (Pferd, Schaf, Kuh, Ziege, Schwein, Huhn)
• „Savanne“ (Löwe, Antilope, Warzenschwein, Giraffe, Nashorn)
• „Haustiere“ (Hund, Katze, Maus, Hase, Vogel, Hamster)

Jedes Tier wird euch in den Formaten dxf und svg zum Plotten und als jpg zum Ausdrucken für Applikationsarbeiten zur Verfügung gestellt.

Und natürlich gibt es – ganz Polli-Klecks typisch – eine detaillierte und bebilderte Kurzanleitung zum Applizieren und Nähmalen, sowie Tutorials zu Verwendungs-Tipps und vielen bezaubernden Designbeispielen. Großartig!
Außerdem hat  für euch und ganz exklusiv
MEGA DEZEMBER-SPECIAL:

Das Motiv vom Rentier gibt es den gesamten Dezember beim Kauf eines Tier-Kleckse-Sets kostenlos als Freebie zum PLOTTEN, APPLIZIEREN UND STICKEN dazu!
(Nicht einzeln zu kaufen).

Das musste ich natürlich auch gleich ausprobieren. Der süße Elch hat mich gleich an Sven aus dem Film „Die Eiskönigin“ erinnert und da ich zusätzlich auch noch diesen tollen Frozen-Stoff im Schrank hatte, war die Kombi klar. Herausgekommen ist nochmal ein MiniMister, da mir dieser Sweat dazu perfekt erschien.

 

DSC_0022
DSC_0019
Diese tollen Motive bekommt ihr bei der lieben Yvonne. Es lohnt sich.
Das Schnittmuster für den MiniMister gibt es hier.
Es folgen noch ein paar Eindrücke von diesem süßen Ensemble:
DSC_0010 -1DSC_0012 -1DSC_0014 -1DSC_0016 -1
Ihr findet diesen Eintrag auch bei Kiddikram, Pamelopee  und Creadienstag
Liebe Grüße
Christine

Laternenzeit

Morgen ist der 11. November und damit einmal mehr Laternenzeit.

Mein Sohnemann führt dieses Jahr einen Olaflaterne „Die Eiskönigin“ aus, denn wenn er mal 10 Minuten Fernsehen guckt, ist dieser putzige Schneemann einer seiner Favoriten. Fynn gluckst dann immer ganz niedlich vor sich hin und ist begeistert.

Daher diese tolle Laterne, die ihr ganz leicht nachmachen könnt.

So geht’s:

Druckt euch eine beliebige Olaf Vorlage aus dem Internet aus. Ich habe diese gewählt.

Da hier Olaf aus Einzelteilen besteht, kann man seine Bewegung individuell gestalten. Einfach auf dickem Papier ausdrucken. Einmal ganz normal und dann einmal gespiegelt (geht mit jedem Bildbearbeitungsprogramm).

Dann die Augen und den Bauch ausschneiden, einen schmalen Rand stehen lassen und mit Transparentpapier hinterkleben. Ruhig mit dem dickeren, ähnlich dem Architekten-Papier. Soll ja auch was aushalten. Olaf eine tolle Position geben und die Einzelteile zusammenkleben. Die Knöpfe am Rumpf und die Pupillen wieder aufkleben.

 Vorder- und Rückenteil mit Wellpappe verbinden (s. Fotos). Am besten geht das mit einer Heißklebepistole.

  Draht rein, ebenso wie einen Laternenstab und fertig. 😊😊

 

Wir wünschen euch Schöne St. Martinsumzüge.

Solltet ihr Kiddies haben, die mehr auf Minions stehen, dann empfehle ich euch diesen Beitrag. 🙂

Und es geht gleich zu Kiddikram