[REZENSION] PHANTASTISCHE TIERWESEN UND WO SIE ZU FINDEN SIND (ORGINALDREHBUCH) – J.K. ROWLING

„Die geheimnisvolle Macht fliegt hoch in den Himmel hinauf und schießt dann durch die Stadt, wirbelt kreuz und quer durch Gassen und Straßen, bevor sie in eine U-Bahn – Station hinabfährt.“

[Seite 16]

phantastische-tierwesen-und-wo-sie-zu-finden-sind-das-originaldrehbuch

Eckdaten:

Autor: J.K. Rowling
Titel: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind:
Das Originaldrehbuch
Aus dem Englischen von Anja Hansen-Schmidt
Ab 14 Jahren
304 Seiten, Hardcover, gebunden mit Schutzumschlag
€ (D) 19,99 | € (A) 20,60
ISBN 978-3-551-55694-3

In­halt

Der Magizoologe Newt Scamander will in New York nur einen kurzen Zwischenstopp einlegen. Doch als sein magischer Koffer verloren geht und ein Teil seiner phantastischen Tierwesen entkommt, steckt Newt in der Klemme – und nicht nur er.

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Das Originaldrehbuch, nach Motiven aus dem gleichnamigen Hogwarts-Schulbuch, ist das Drehbuchdebüt von J.K. Rowling, Autorin der heiß geliebten und weltweit erfolgreichen Harry-Potter-Serie. Dieses Abenteuer, mit seinen außergewöhnlichen Figuren und magischen Geschöpfen, sprüht vor Ideen und ist große Erzählkunst, die ihresgleichen sucht. Es ist für alle Filmliebhaber und Leser ein absolutes Muss – für eingeschworene Fans wie für jeden Muggel, der die Magische Welt zum ersten Mal betritt.

Der Film Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind startete im November 2016 in den Kinos.

Diese Informationen sind der offiziellen Carlsen – Website entnommen.

Ihr könnt das Buch auf dieser Seite auch direkt erwerben 😉

Unbenannt

Als Harry-Potter-Fan der ersten Stunde kann ich natürlich nur schwerlich an Büchern vorbeigehen die mit dem Harry Potter Universum auch nur im entferntesten zu tun haben und ich möchte es auch gar nicht. Nachdem ich bereits das Skript „Harry Potter and the Cursed Child“ zum gleichnamigen Theaterstück gelesen hatte, freute ich mich natürlich auch auf ein weiteres Werk dieser Art und mein Wunsch wurde mir mit dem Originaldrehbuch zu dem Film „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ erfüllt.

Hat man erstmal angefangen Bücher in dieser Aufmachung – also der Skriptform – zu lesen, möchte man es nicht mehr missen, denn auch wenn der Lesefluss anfangs etwas stockend ausfällt, gewöhnt man sich schnell an den Schreibstil und das innere Auge kann wunderbare Szenerien gestalten. Zudem ist ein solches Buch wirklich schnell gelesen und macht so richtig Spaß.

Es geht um den Magizoologe Newt Scamander, der seinen magischen Koffer bei einem Zwischenstopp in New York, mit einem No-Maj (einem Nicht-Magischen) vertauscht und so gezwungen ist, sich länger als ursprünglich geplant in der pulsierenden Stadt um 1926 aufzuhalten, um seinen Koffer wiederzuerlangen und die daraus entschlüpften magischen Geschöpfe wieder einzusammeln. Dabei ist die Lage für Zauberer in Amerika eine ganz andere, als wir sie aus den Harry Potter Romanen kennen. Denn während die englischen Zauberer zu Harrys Zeit mehr oder weniger friedlicher Koexistenz mit den Muggeln leben, wurden sie im Amerika der 1920er verfolgt und müssen sich im Untergrund verstecken.

Die Gesamtsituation wird belastet durch unerklärliche Vorgänge und Zerstörungen überall in New York. Gellert Grindelwand, dessen Namen wir schon aus den Harry Potter Büchern gut kennen, treibt sein Unwesen und auch die entschlüpften magischen Geschöpfe machen die Lage da nicht gerade besser..

Getragen von diesen verschiedenen Vorkommnissen, zaubert das Drehbuch von J.K. Rowling eine unverwechselbare Kulisse, die uns wieder einmal in Harrys Welt entführt und doch mit so viel Neuem aufwartet. Die neuen Charaktere die wir kennen lernen dürfen, sind nachvollziehbar, charmant und durch die Bank weg symphatisch im Guten wie im Bösen.  Die Tiere sind liebevoll ausgestaltet und man ist direkt gefangen und von den vielen Details.

Detailreich gestaltet ist auch das Buch an sich. Denn die goldenen Ornamente und die Tierzeichnungen, die das Cover schon so ansprechend zieren, finden wir auch im Buch wieder. Jede Seite weist kleine oder große Zeichnungen auf und verdoppelt so den Lesespaß.

Mit Rowlings großartigem Erzählstil bleibt eine kleine Wehmut zurück, dass ein Roman vielleicht noch vielschichtiger und einnehmender hätte sein können, doch so wie es nun vorliegt ist diese Geschichte ein großartiger Auftakt zu denen die da in den folgenden Jahren noch kommen werden und ich kann euch trotzdem eine herzlichste Leseempfehlung ausbrechen.

Ich hatte eine grandiose Zeit beim Lesen.

Ganz liebe Grüße

Name

jk-rowling
J.K. Rowlings Harry-Potter-Romane haben weltweit Rekorde gebrochen. Sie wurden in 80 Sprachen übersetzt, über 450 Millionen Mal verkauft, sind vielfach ausgezeichnet worden und haben auch im Kino Fans auf der ganzen Welt begeistert. Es gibt drei Begleitbände zur Serie, die J.K.

Veröffentlicht von

Christine

Ich bin Christine, 29 Jahre alt und lebe mit meinem Mann, unseren beiden Kindern und den zwei Hunden im wunderschönen Hunsrück.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s