Eine kleine Prinzessin

Wir sind ja jetzt zu viert und unsere Leni Marie ist eine richtige Prinzessin. Nicht nur, dass sie einfach zuckersüß ist, sie ist auch genau wie ihr Bruder ein wahrer Sonnenschein.

Sie ist eine so brave Maus und macht alles ganz toll mit, sodass unsere Familienzeit so richtig schön entspannt ist.

Familie - Kopie

Wenn das Mäuschen dann noch eines der von uns gefertigten Kleidchen trägt, ist man gleich doppelt stolz. Es ist ein ganz anderes Gefühl Kinder mit handgefertigten Sachen einzukleiden, oder für sie etwas zu schaffen wie ein schönes Kinderzimmer oder Spielzeug.

Eines meiner absoluten Favoritensets im Moment für das Mäuschen besteht aus einem weißen Kleid mit nelkefarbenen Akzenten und farblich passender Jacke sowie Mütze. So ist sie für das Wetter im Moment bestens gerüstet. Das Kleidchen in seiner Kombination aus Häkelspitze und Strickrock ist schön, wenn es so warm ist wie derzeit und falls dann doch mal ein Wind weht haben wir Jacke und Mütze gleich parat.

DSC_0036

 

Gearbeitet ist das Kleid nach der Anleitung aus dem Heft Baby Maschenmode Ausgabe 18/14. Ihr bekommt es beispielsweise hier oder gleich beim OZ Verlag.

DSC_0032

Ich bin ein großer Fan von deren Heften und den Anleitungen. Normalerweise passt da immer alles perfekt. Bei diesem Set allerdings war ich etwas enttäuscht. Gedacht war es für die Hochzeit meiner Cousine im September. Daher hatte ich es nach Anleitung mit der original Wolle und auch mit den richtigen Abmessungen in 62/68 gearbeitet. Leni trägt derzeit Größe 50. Und was soll ich sagen: Das Kleid und der Rest passen genau jetzt, bzw. werden jetzt, 3 Wochen nach der Geburt, langsam zu klein. Auf dem folgenden Foto ist Leni 2 Tage alt. Zumindest Kleid und Mütze werden jetzt eng. Die Jacke ist locker konzipiert und wird noch ein paar Tage passen. Das ist nicht weiter schlimm, weil ich es ja gehandarbeitet hatte, bevor Leni geboren wurde und es so anziehen konnte, wann immer es passte, aber alle die es größentechnisch genauer halten müssen, seien gewarnt 🙂

Bilder Lenie Marie1

Verarbeitet habe ich gemäß Anleitung die tolle „Elastico“ von Lana Grossa. Sie besteht aus 96% Baumwolle und 4% Polyester. Wenn man viel mit gefachtem Garn arbeitet, ist sie keine Umstellung, ansonsten erfordert das Garn minimale Übung, da nicht so verdrillt wie man das gemeinhin gewohnt ist.

Für das gesamte Set habe ich insgesamt 100g Weiß und 100g Nelke verarbeitet, sowie 4 Perlmutt-Knöpfe.

DSC_0027DSC_0022DSC_0019

Auch wenn ich für die Hochzeit jetzt noch ein neues süßes Ensemble stricken darf (und mich insgeheim sehr darüber freue, denn so hatte ich das perfekte Outfit fürs erste Fotoshooting), nutze ich solange das Set noch passt jede Gelegenheit die Maus damit in eine richtige Prinzessin zu verwandeln 🙂

Alle Liebe

Eure Christine

Kiddikram, Crealopee, Creadienstag, Handmade on Tuesday, DienstagsDinge, Häkelline, HäkelLiebe

4 Kommentare zu „Eine kleine Prinzessin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s