Manchmal darf´s ein bisschen glitzern…

Zu später Stunde möchte ich euch noch einen kurzen Gruß dalassen, ehe ich morgen ein weiteres beendetes Probenähen vorstellen möchte.

Momentan ist mir jede Ablenkung recht, ist unser Sohnemann doch nun schon seit Samstagabend mit den Großeltern auf großer Reise. Zum Glück bekommen wir ganz viele Bilder und Statusberichte und Fynnibär strahlt auf jedem Foto und lacht bei jeder Sprachnachricht im Hintergrund. Das ist so schön, weil man sich dann trotz des großen Vermissens riesig freut, dass er so einen Spaß hat.

Von dem Projekt heute lasse ich euch nur ein klitzekleines Foto da, denn das Tuch wechselte so schnell den Besitzer, dass das mit dem Fotografieren gar nicht so hingehauen hat 🙂

CAM00052

Das Traumgarn von Lady Dee mit dem schönen Namen Zärtliche Umarmung habe ich ja schonmal zu einem Top verarbeitet und hier sind nun 200g zu einem Tosca-Tuch geworden. Gehäkelt habe ich mit Nadelstärke 3,5, da die neue Besitzerin sich ein gleichmäßiges Tuch mit nicht allzugroßen Löchern gewünscht hatte.

Dank dem hauchdünnen, transparenten Iriseé Faden der in zarten Regenbogenfarben glitzert, ist das Tuch ein echter Mädelstraum geworden. Mir gefällt es jedenfalls sehr gut.

Liebe Grüße Christine

HäkelLiebe, HäkelLine, Montagsfreuden

 

 

 

3 Kommentare zu „Manchmal darf´s ein bisschen glitzern…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s