Eine Stilgeschichte

DSC_0019

Guten Abend ihr Lieben.

Ein Herzensprojekt ist fertig! Als Ilona von Meine Herzenswelt zum Probenähen aufrief, war mir sofort klar: „Der geht auch für Jungs! Da muss ich dabei sein!“. Zum Glück wurde ich erhört und durfte kurze Zeit später in die Probenähgruppe huschen.

Und was da an Mädelvariationen vom Stapel lief war unglaublich! Bunt, fröhlich, verspielt, elegant, cool. Jedes Attribut kam irgendwann mal auf. Großartig!

Für unseren Fynnibären schwebte mir allerdings etwas Klassisches vor. ABER: Vorallem den Begriff KUSCHELmantel, sollte unser Ergbenis verdient haben.

Zunächst fand ich einen traumhaften dunkelblauen Mantelstoff mit sehr hohem Wollanteil und winddichter Beschichtung auf der Rückseite. Dazu kaufte ich einen hellgrauen Flauschestoff mit weißen Sternen. Perfekt harmonierte es. Zuhause angekommen, stellte ich fest, dass mir die Kombi zwar sehr gut gefiel, ich aber nicht von meiner Ursprungsidee, den blauen Mantelstoff mit cognacfarbenem Leder zu edeln, abrücken konnte oder besser gesagt wollte. Das mit dem hellgrau? Ging gar nicht.

Wollweißen Teddystoff der weich genug für das war, was wir uns vorstellten, war nicht zu finden. Dann endlich, als wir meinten etwas bestellen zu können was passte, fanden mein Herzensmann und ich in der Metro eine herrlich weiche Flauschedecke. Nicht fusselfrei, aber perfekt.

Mein Vater fragte zwar etwas skeptisch: „Noch eine Decke für zuhause?“, und guckte noch skeptischer, als ich ihm von der Mantelfutter-Idee erzählte, aber mit dem Ergebnis ist er rundum zufrieden 🙂

Und wir auch 🙂

Noch zufriedener und glücklicher bin ich nun, da der Schnitt draußen ist und ich euch nun unsere ganz persönliche Stilgeschichte zeigen darf.

Ihr bekommt den Schnitt übrigens bei Makerist hier oder bei Dawanda hier.

Fynn zieht diesen Mantel sehr gerne an und uns überzeugt er auch. Ein schöner Schnitt, mit vielen Variationsmöglichkeiten, wie Schulterpassen, seitliche Passen, Zipfel- oder Rundkapuze und und und.

DSC_0001

Nun euch aber noch einen schönen Abend und ein kleines Versprechen, denn auf dem letzten Foto könnt ihr im Kinderbuggy schon einen kleinen Blick auf ein weiteres Probenähergebnis werfen: Den Puppenjumper von Firlefanz in der Outdoor-Version. Ihr dürft gespannt sein.

Kiddikram, Made4Boys, Pamelopee

Liebe Grüße

Christine

 

6 Kommentare zu „Eine Stilgeschichte

  1. Der Mantel sieht toll aus! Wie süß. Schön, dass dein Kleiner so ein toller Puppenpapi ist. Und das Puppenbett in der Motorhaube ist auch ein Traum. Für die Mucksmaus suche ich auch noch nach einer Puppe. Die soll das Christkind bringen.

    Liebe Grüße
    Maus

    Gefällt mir

    1. Danke. Wir hatten hin und her überlegt welche Puppe er bekommt, weil ich die Weichen so toll fand. Da Fynn aber gern mit seinen Spielsachen badet, ist es dann die Baby Born Boy geworden. Die füttert er auch so gerne 😂😂😂

      Gefällt mir

      1. Wie ja in diesem Eintrag schon angekündigt, gibt es ein tolles neues freebook für einen puppenjumper. Von Firlefanz. Sehr zu empfehlen

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s